Ausführungen

DockLock

für den manuellen Spannmittelwechsel

Vorteile:

  • sind durch höchste Einzugs- und Haltekräfte für jeden Einsatzfall geeignet
  • einfaches Handling, da kein Verkanten der Spannbolzen
  • schnelles Lösen der Spannung durch Hydraulik oder Pneumatik

 

Weitere Details
DockLock AC

für den automatisierten Spannmittelwechsel

Vorteile:

  • geeignet für die Roboterbeladung
  • dank Kontroll- und Reinhaltekonzept werden Verschmutzungen prozesssicher ausgeblasen
  • sind durch höchste Einzugs- und Haltekräfte für jeden Einsatzfall geeignet
  • einfaches Handling, da kein Verkanten der Spannbolzen

 

Weitere Details

Einsparmöglichkeiten

DockLock Nullpunktspannsystem

DockLock – das vielfach bewährte Nullpunktspannsystem für hohe Maschinenauslastung.

Geht es Ihnen gegen den Strich, dass Sie beim Umrüsten auf Ihrem Bearbeitungszentrum so viel Zeit verlieren? Dann haben wir etwas für Sie. Das DockLock Nullpunktspannsystem in hydraulischer oder pneumatischer Ausführung. Ein Spannmittel-Schnellwechselsystem für den stationären Bereich. Damit wechseln Sie Ihr Spannmittel in zwei Minuten. Und das bei einer Wiederholgenauigkeit von ≤ 0,005 mm ohne auszurichten.

Besonderes Merkmal: die formschlüssige Spannung mit einer Spannzange oder Spannsegmenten. Das bedeutet eine steife Spannung und höhere Wiederholgenauigkeiten. Dadurch entstehen auch keine Abdrücke am Spannbolzen verglichen mit Nullpunktspannsystemen mit Kugeln oder Schiebern, die zu Ungenauigkeiten und folglich zu einem Austausch der Spannbolzen führen. Für Schmutz und Späne gibt es ebenso kein Durchkommen, was wiederum für einen geringeren Verschleiß und weniger Wartungsaufwand sorgt.

Ihr Nutzen:

  • drastische Reduzierung der Spannmittelwechselzeiten
  • höhere Maschinenverfügbarkeit durch externes Rüsten
  • auftragsorientierte Fertigung
  • verkürzte Maschinenstillstandzeiten
  • kürzere Stück- und Durchlaufzeiten 
DockLock Einbaukassette
DockLock Einbauzylinder
DockLock Aufbauzylinder
DockLock Verschlussplatte

DockLock safe

Nullpunktspannsystem, gelöst durch Hydraulik

  • hohe Einzugskräfte bei geringem Bauraum
  • Spannung durch Tellerfedern sorgt für schwingungsdämpfenden Effekt
  • zur Erzeugung der Lösekraft wird lediglich ein handelsübliches Hydraulikaggregat benötigt
DockLock Einbaukassette
DockLock Verschlussplatten

DockLock airline

Nullpunktspannsystem, gelöst durch Pneumatik

  • prozesssichere Einzugs- und Haltekräfte durch pneumatisches Nachspannen mit Turbofunktion
  • Lösekraft wird durch die Druckluftversorgung der Maschine erzeugt
  • einfache Implementierung in eine bestehende Maschine, da keine separate Medienversorgung installiert werden muss

DockLock AC Nullpunktspannsystem

DockLock AC – das Nullpunktspannsystem für die automatisierte Fertigung.

Sie haben Personalmangel, müssen aber Ihre Aufträge abarbeiten und das am besten 24/7? Dann ist das DockLock AC Nullpunktspannsystem in hydraulischer oder pneumatischer Ausführung für den automatisierten Vorrichtungswechsel perfekt für Sie. Mit dem Spannmittel-Schnellwechselsystem für den stationären Bereich wechseln Sie Ihr Spannmittel automatisiert in zwei Minuten. Und das bei einer Wiederholgenauigkeit von ≤ 0,005 mm ohne auszurichten.

Der Aufbau mit der formschlüssigen Spannung und die Kraftübertragung sind identisch zum DockLock für manuelles Rüsten. Zusätzlich verfügt es als Schutz vor Schmutz und Spänen über einen Verschluss an der Spannstelle. Das sorgt für einen noch geringeren Verschleiß und weniger Wartungsaufwand. Darüber hinaus hat es standardmäßig eine Auflagekontrolle, abblasbare Auflageinseln und eine Kolbenstellungskontrolle für einen sicheren automatisierten Prozess.

Ihr Nutzen:

  • hohe Flexibilität und lange autonome Maschinenlaufzeiten durch automatisierte Vorrichtungswechsel
  • hohe Maschinenverfügbarkeit durch mannlose Fertigung
  • sorgt für Prozesssicherheit in der Automatisierung
  • weniger Verschmutzung durch Verschluss der Spannstelle
  • kürzere Stück- und Durchlaufzeiten
DockLock AC Einbaukassette
DockLock Einbauzylinder
DockLock AC Einbaukassette

DockLock AC autosafe

Nullpunktspannsystem für die Automatisierung, gelöst durch Hydraulik

  • hohe Einzugskräfte bei geringem Bauraum
  • Spannung durch Tellerfedern sorgt für schwingungsdämpfenden Effekt
  • zur Erzeugung der Lösekraft wird lediglich ein handelsübliches Hydraulikaggregat benötigt
DockLock AC Einbaukassette

DockLock AC autoairline

Nullpunktspannsystem für die Automatisierung, gelöst durch Pneumatik

  • prozesssichere Einzugs- und Haltekräfte durch pneumatisches Nachspannen mit Turbofunktion
  • Lösekraft wird durch die Druckluftversorgung der Maschine erzeugt
  • einfache Implementierung in eine bestehende Maschine, da keine separate Medienversorgung installiert werden muss

Spannbolzen

Die Spannbolzen sind ein wichtiger Bestandteil des DockLock Nullpunktspannsystems und schaffen die Verbindung zwischen Spannmodul und Wechselteil. Sie fühlen sich überall wohl und können in die Grundplatte, ins Spannmittel oder direkt ins Werkstück eingesetzt werden. Die Zentrierspannbolzen richten sich durch einen hochgenauen Bund in der Spannstelle des Spannmoduls aus. Das sorgt für eine Wiederholgenauigkeit von ≤ 0,005 mm.

Durch die formschlüssige Spannung der Spannzange oder den Spannsegmenten entstehen keine Spannabdrücke an den Spannbolzen. Diese würden zu Ungenauigkeiten und folglich zu einem Austausch der Spannbolzen führen. Die Spannbolzen gibt es in drei Ausführungen: als Zentrierspannbolzen, als Ausgleichsspannbolzen und als Spannbolzen ohne Zentrierfunktion.

Das Wichtigste in Kürze:

  • Spannbolzen werden in die Grundplatte, ins Spannmittel oder direkt ins Werkstück eingeschraubt
  • lange Lebensdauer durch formschlüssige Spannung in der Spannzange oder in den Spannsegmenten
  • Zentrierspannbolzen sorgen für hohe Genauigkeiten
  • Ausgleichsspannbolzen kompensieren einen Versatz in der X- oder Y-Achse
  • Spannbolzen ohne Zentrierfunktion erhöhen die Spannkraft

Ausführungen:

DockLock

DockLock AC

Spannbolzen
Spannbolzen Nullpunktspannsystem

Spannbolzen

Spannbolzen werden in die Grundplatte, ins Spannmittel oder direkt ins Werkstück eingeschraubt.

Ihr Nutzen

  • hohe Wiederholgenauigkeit
  • preiswert
  • universell einsetzbar
  • lange Lebensdauer