Heute
HAINBUCH Historie 2018 - Rall Jubilar

2018

Gerhard Rall, geschäftsführender Gesellschafter von HAINBUCH, hat 60-jähriges Firmenjubiläum.

Rekordhalter, Visionär, Vollblutunternehmer und Erfinder von SPANNTOP.
 

2016

Gründung der Tochterfirma »HAINBUCH Japan«.

 

2016

Viva México! Unsere 10. Tochterfirma wurde gegründet.

 

2013

Servus Austria! Mit Österreich ging im August HAINBUCHs Tochterunternehmen Nummer 9 an den Start.


Zudem entsteht in diesem Jahr die Spannfutter »mini«-Generation.

2011

HAINBUCH feiert sein 60. Firmenjubiläum.


Sylvia Rall wird kaufmännische Geschäftsführerin.

2010

2010

Mit dem Spannfutter aus Carbon schlägt HAINBUCH ein neues Kapitel in der Spanngeschichte auf.

 

2008

Gründung von zwei weiteren Tochterfirmen: »HAINBUCH UK« in England und der Produktionsbetrieb »PTT« in Thailand gehen an den Start.

 

2007

Intelligente Version! Die Sensor-Variante TOPlus IQ entsteht.

 

2006

HAINBUCH entwickelt TOPlus, das Spannfutter mit sechseckiger Spanngeometrie und geringer Störkontur.

 

2005

Die Einweihung der Produktionsstätte in Satteldorf.

 

2003

Nach 14 Jahren als technischer Leiter bei HAINBUCH übernimmt Hans-Michael Weller die technische Geschäftsleitung.

 

2001

Gründung der Tochterfirma »HAINBUCH Italia« in Italien.

 

Eintritt von Sylvia Rall, Enkelin des Firmengründers, verantwortlich für das Marketing-Management.

 

Tod der Firmengründerin und Seniorchefin Frida Hainbuch im Alter von 88 Jahren.

 

2000

1999

Eröffnung eines Zweigwerkes in Niederstetten.

 

1998

Gründung von zwei weiteren Tochterfirmen namens »HAINBUCH Gorse« in Frankreich und »HAINBUCH Svenska« in Schweden.

 

1997

Gründung des Produktionsbetriebs »HS-Tec« in der Slowakei.

 

In den USA übernimmt die Welge Corporation in Milwaukee den Vertrieb der HAINBUCH Erzeugnisse.

 

1995

Gründung des »Representative Office« in Singapur.

 

HAINBUCH Historie 1995
1990
HAINBUCH Historie 1977

1977

Mit dem ersten SPANNTOP Spannkopf stellt HAINBUCH ein völlig neues System her, das Rüstkosten erheblich vermindert und zugleich die Spanneffizienz erhöht.

 

1973

Eine weitere Entwicklung, die RS-Vorschubzange, kann patentiert und auf den Markt gebracht werden. Die RS-Vorschubzange ist bis heute noch ein hoch geschätztes Produkt.

 

1970

1966

Hildegard Hainbuch, die ältere Tochter des Gründerpaars, und Gerhard Rall heiraten. Damit steigt die zweite Generation ins Unternehmen ein, Gerhard Rall wird Betriebsleiter.

 

1964

Erste patentierte HAINBUCH Erfindung für eine Schnellspann-Teilvorrichtung.

 

1960

1958

Die ersten Spannzangen werden produziert.

 

1951

Gründung der Firma durch Frida und Wilhelm Hainbuch in der Hauffstraße 16 in Marbach, mit einer Drehmaschine und einer Bügelsäge.

 

1950