Spanndorn MANDO G

Mehr

Der Profi fürs Verzahnen

Spannlösungen für die Verzahnungsbranche sind individuell und haben ganz besondere Anforderungen. Deshalb ist es gerade bei einer hohen Variantenvielfalt und kleineren Losgrößen schwer, das geeignete Spannmittel zu finden. Man behilft sich mit mehr oder weniger guten Vorrichtungen.

Damit ist nun Schluss. Mit dem MANDO G211 setzen Sie auf einen Standard-Segmentspanndorn, bei dem Sie von lagerhaltigen Segmentspannbüchsen profitieren. Der steife und schlanke Spanndorn mit optimierter Werkzeugauslaufkontur ist ideal einsetzbar für das Abwälzfräsen, kann aber auch für das Verzahnungsstoßen oder Verzahnungsschleifen eingesetzt werden. Drei unterschiedlich nahe am Werkstück platzierte Anschlagstufen machen den Einsatz von individuellen Werkstückanschlägen möglich und ein Spülanschluss sorgt für Prozesssicherheit.

Egal ob Sie sich den Maschinenanschluss selbst gestalten oder von uns eine Komplettlösung bis hin zum Schnellwechselsystem möchten, Sie profitieren in jedem Fall von einer Radialspannung mit Niederzugeffekt – was die Spannung enorm versteift. So haben Sie Genauigkeiten und Schwingungen voll im Griff.

 

Das Wichtigste in Kürze

  • Standard-Segmentspanndorn mit schlanker Störkontur
  • steife Radialspannung mit Niederzugeffekt
  • großer Überbrückungsbereich und Vibrationsdämpfung durch vulkanisierte Spannelemente
  • Standard-Segmentspannbüchsen verwendbar
  • drei Anschlagstufen
  • integrierte Spülkanäle
Im Detail
  1. Zugbolzen [mit Sicherung gegen Abschleudern der Segmentspannbüchse bei Leerspannung]
  2. Vulkanisierte Segmentspannbüchse aus Einsatzstahl [60 HRC]
  3. Integrierte Auswerfstifte zur Zwangslösung der Spannung
  4. Verdrehsicherung der Segmentspannbüchse
  5. Befestigungsmöglichkeit für Anschläge
Download . Technische Daten
Spannelemente & Adaptionen